Scottish music

„Genauso soll es sein, wenn Folkmusik nicht konserviert sondern weiterentwickelt werden soll.“

Das Duo Jochen Ruß und Jens-Uwe Popp beschäftigt sich auf seiner neuen CD auf sehr interessante Weise mit dem Thema “schottische Musik”. Für die Aufnahmen haben sie viele internationale Künstler/innen eingeladen, was die Instrumentierung und die Musik des Albums sehr abwechslungsreich macht. Ein geglücktes Unternehmen, denn auf “The Ten Islands” ist einerseits die der traditionellen schottischen Volksmusik innewohnende große Kompositions- und Liedkunst zu hören, wie auch andererseits die neuartigen Elemente, die von Jochen Ruß & Jens-Uwe Popp und ihren Gästen eingebracht werden. Dieses musikalische Konzept trägt durch das ganze Album, wodurch es stets spannend bleibt. Unerwartete Kompositionen sorgen genauso für Überraschungen wie die vielen Wendungen und Entwicklungen innerhalb der einzelnen Stücke. Genauso soll es sein, wenn Folkmusik nicht konserviert sondern weiterentwickelt werden soll. “The Ten Islands” ist hierfür ein sehr positives Beispiel.

Norbert Jäger / weltmusik-magazin.de